Grand Hotel Itzling • Broadway Itzling

...ein Stadtteil im Glanz seiner Geschichte(n)

Die Itzlinger Hauptstraße – einst Prachtstraße, Flaniermeile und Hauptversorgungsader, eine Straße im Zentrum des Alltags, voller Leben und Gelebtem. Und heute? Geschlossene Geschäfte, leere Schaufenster, kaum noch Familienbetriebe, die Geschichten haben sich in die Privaträume zurückgezogen, alles bleibt hinter verschlossenen Türen.

„ohnetitel“ fügt sich ein in den Reigen der sporadisch neu eröffnenden Geschäfte, die hier ebenso plötzlich, wie sie aufsperren, wieder schließen. Wir betreten den Dienstleistungssektor mit Ideen fürs Herz, von kurzer Zeit und dauerhafter Wärme. Nach dem „Warteraum für Winterreisende“ und dem „Postamt Mitzi“ wird das leerstehende Geschäftslokal N°6 nun zum „Grand Hotel Itzling“. Ein Hotel, das die Geschichten der Straße beherbergt und seine Lounge für Begegnungen mit der Vergangenheit und der Gegenwart öffnet. Wir beleuchten die Erinnerungen und geben ihnen eigene Räume. Die ganze Itzlinger Hauptstraße entlang, eine alte Prachtstraße erstrahlt im neuen Glanz. Als „Broadway Itzling“!

Ein leerstehendes Geschäftslokal wird zu einem Hotelfoyer eines fiktiven Hotels. Und die Hotelzimmer dieses »grand hotel itzling«: Die umliegenden, leerstehenden Geschäfte entlang der Itzlinger Hauptstraße. In den Schaufenstern: ganzflächige Projektionen. Kurze Filmsequenzen, poetische Einblicke in Geschichte und Leben eines Stadtteils.

Im Foyer erzählen sich die Itzlinger Geschichten weiter. Real mit den Hotelgästen und Besuchern der Hotellounge. Während der Barpianist leise spielt... Das Personal steht Ihnen zu Diensten und freut sich auf Ihren Besuch!

Konzept und Kuration: ohnetitel – Netzwerk für Theater- und Kunstprojekte
von und mit: Kunstschaffenden aus Stadt und Land Salzburg aus den Bereichen Theater, Film, bildende Kunst, Tanz, Medien, Musik, u.a.

TERMINE

24. - 31. März 2011 werktags ab 11:00 Uhr
Itzlinger Hauptstr. 6, 5020 Salzburg