Dokumentation__

Die performative Aneignung von Räumen und deren auratischem Mythos gehört zu den Strategien junger Kunst.

„Ich nehme mir das, was Ihr mir (noch) nicht geben wollt.“(z.B. einmal ein Bild im MdM gehängt zu haben)

Dazu kommt das Spiel mit Außen und Innen – der white cube, in dem Kunst platziert wird, wird zum white body, der Kunst nach außen trägt.

Der Titel „Rücksichten“ bezieht sich einerseits auf die Rückenansichten andererseits auf die zu Berücksichtigenden.

Eva Heitzinger