Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kulturfreunde!__

Als wir uns im Jahr 2008 erstmalig im Rahmen der Förderschiene ‘Podium‘ auf eine Entdeckungsreise gemacht haben, um innovative kulturelle Ausdrucksformen einer neuen Generation ausfindig zu machen, da haben wir ganz offensichtlich einen Nerv getroffen: Keine andere Kultur-Ausschreibung erfährt auch nur annähernd eine derartige Resonanz; nirgendwo sonst gibt es so viele Bewerbungen.

Und das liegt sicherlich nicht nur an den bewusst sehr offen und breit gehaltenen Kriterien. Es ist ein klares Zeichen dafür, dass - wie so vieles in der Gesellschaft - auch die Kultur einem permanenten und immer schneller werdenden Wandel unterliegt.

Kunst reflektiert Gesellschaft und beleuchtet soziale Prozesse aus völlig unterschiedlichen Blickwinkeln. Das bedeutet immer auch, bisher Unbekanntes zutage fördern, neue Wege gehen und sich auf neue Diskurse einlassen.

Die Aufgabe der Kulturpolitik und der Kulturverwaltung ist es, dabei zu unterstützen und zu fördern und auch bei kulturellen und künstlerischen Neu-Entwicklungen mit unserer Förderpolitik Schritt zu halten. Mit "Podium" scheint das gelungen zu sein. Das bestätigt jedenfalls die große Nachfrage und das große Interesse an dieser Förderkulisse.

Vor allem aber freue ich mich auch heuer wieder auf die Realisierung der ungemein spannenden „Podium“-Projekte, für die wir insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung stellen.

Mag. David Brenner,
Kulturreferent